Die Spülmaschine reinigt nicht mehr richtig – Ursachen & Lösungen

Schmutziges Geschirr - Spülmaschine stinkt Essensreste können sich im Innenraum der Spülmaschine ansammeln (Foto: © evgenii / fotolia.com)

Die meisten modernen Haushalte verfügen über eine Geschirrspülmaschine. Das Reinigen von Geschirr, Gläsern und Kochtöpfen ist ohne dieses praktische Haushaltsgerät kaum mehr vorstellbar. Besonders Familien mit Kindern profitieren davon. So manche Hausfrau kann sich den Alltag nicht mehr ohne Spülmaschine vorstellen. Umso größer ist der Ärger, wenn die Spülmaschine das Ende der Reinigungszeit ankündigt, das Geschirr aber noch schmutzig ist. Die Gläser haben Schlieren, Speisereste kleben an den Tellern, das ist ärgerlich. Ein erneuter Waschvorgang ist erforderlich, das kostet Zeit und Energiekosten. Bringt auch dieser keinen wirklichen Erfolg und das Geschirr wird einfach nicht mehr richtig sauber, heißt es auf Spurensuche gehen. Oft lassen sich die Kosten für einen Fachmann vermeiden, wenn Sie selbst ein wenig Hand anlegen. Meist ist es eine Kleinigkeit und die Spülmaschine kann schnell wieder richtig arbeiten. Unsere Tipps sollen Ihnen helfen, wieder für die einwandfreie Funktion der Spülmaschine zu sorgen.

Spülmaschine reinigt nicht mehr richtig, das Geschirr wird nicht sauber

In der Regel können Sie die Ursachen für dieses Problem meist selbst lösen. Wird das Geschirr in der Spülmaschine nicht mehr richtig sauber, dann können folgende Ursachen in Frage kommen:

Mögliche Ursache #1: Spülmaschine ist verschmutzt

Häufigster Grund für schmutziges Geschirr nach dem Spülen ist die Maschine selbst. Im Laufe der Zeit lagern sich im Inneren Verschmutzungen ab. Ist dies der Fall, kann sie das Geschirr auch nicht mehr richtig reinigen. Essensreste & Co werden immer wieder aufgewirbelt und setzen sich am Geschirr ab. Wie Sie die Spülmaschine richtig reinigen, haben wir in einem eigenen Beitrag zusammengefasst.

Im Handel sind zudem spezielle Maschinenreiniger erhältlich, die Sie in regelmäßigen Abständen anwenden können, alternativ auch Hausmittel wie Zitronensäure oder Natron. Sie sorgen für eine saubere Spülmaschine, Sie sollten gehen jedoch genau nach Gebrauchsanweisung vorgehen.

Achten Sie außerdem darauf, dass das Geschirr, welches Sie in die Spülmaschine stellen, nicht zu sehr mit hartnäckigen Essensreste behaftet ist. Wer dies beachtet, sorgt dafür, dass die Maschine gar nicht erst verdreckt. Ein Vorspülen von Hand ist dagegen nicht notwendig bzw. es ist sogar davon abzuraten.

Finish Maschinenpfleger Spülmaschinenreiniger, 3er Pack (3 x 250 ml)
Finish Maschinenpfleger Spülmaschinenreiniger, 3er Pack (3 x 250 ml)
Preis*: ab 5,67 €
Mehr Details auf Amazon*

Mögliche Ursache #2: Nicht ausreichend Spülmaschinensalz

Ist das Wasser bei Ihnen sehr hart und fehlt Spülmaschinensalz, dann kann das Geschirr nicht mehr richtig sauber werden. Die meisten Maschinen zeigen an, wenn dies der Fall ist. Füllen Sie regelmäßig Salz nach, es dient der Wasserentkalkung. Aus „hartem“ Wasser wird „weiches“ Wasser, es bleiben wesentlich weniger Schmutzrückstände am Geschirr.

Mögliche Ursache #3: Falsche Geschirrspülertabs

Eine weitere Ursache für nicht sauberes Geschirr kann die falsche Dosierung mit Geschirrspülertabs sein. Kommt bei Ihnen kalkhaltiges Wasser aus der Leitung, benötigen Sie Regeneriersalz und Klarspüler. Prüfen Sie, ob Sie die richtigen Tabs verwenden, sparen Sie nicht am falschen Ende und greifen Sie zu hochwertigen Produkten. Bei Bedarf können Sie auch zwei Tabs in die Maschine geben.

Mögliche Ursache #4: Sprüharme sind blockiert

Geschirrspüler Sprüharm
Der Sprüharm sollte sauber und nicht blockiert sein
Es kann vorkommen, dass die Sprüharme der Spülmaschine klemmen. Vor allem, wenn Sie die Maschine so eingeräumt haben, dass die Arme durch hohes Geschirr oder Töpfe sich nicht mehr frei drehen können. Prüfen Sie vor dem Start, ob die unteren und oberen Arme freien Bewegungsspielraum haben. Drehen Sie einfach kurz manuell die Sprüharme. Überprüfen Sie auch regelmäßig, on die Löscher, durch die das Wasser versprüht wird, nicht verstopft sind.

Mögliche Ursache #5: Reinigungsbehälter öffnet sich nicht

Teilweise öffnet sich der Reinigungsbehälter nicht mehr, der Tab wird während des Reinigungsprozesses nicht ausgegeben und kann sich nicht auflösen. Testen Sie deshalbs ebenfalls vor dem Spülen, ob die Klappe öffnen kann oder eventuell blockiert wird.

Mögliche Ursache #6: Verstopfter Abflussfilter

Spülmaschinensieb entfernen
Das Sieb sollte regelmäßig entleert werden
Eine weitere Ursache kann ein verstopfter Schmutzfilter sein. Prüfen Sie das Sieb über dem Ablauf, es liegt meist in der Mitte der Maschine. Ein verstopfter Filter verhindert das Ablaufen des Wassers. Dieses wird ständig über die Pumpe zurück transportiert in die Spülarme. Von dort verteilt es sich wieder über das Geschirr, das dann natürlich nicht sauber werden kann. Durch das verstopfte Abflusssieb vermindert sich der Wasserdurchfluss, die Spülmaschine reinigt nicht mehr richtig.

Sonstige ähnliche Probleme

Angelaufene Gläser

Vor allem Glasgeschirr oder Trinkgläser werden schnell nicht mehr richtig sauber. Sie verlieren ihren Glanz durch die Spülvorgänge und laufen an. Glas sollte nicht zu heiß gereinigt werden, am besten wählen Sie zwei separate Vorgänge, einen für das Geschirr und die Töpfe, einen zweiten für die Gläser. Wer möchte, dass seine Gläser den Glanz behalten, spült diese von Hand.

Unangenehmer Geruch

Wenn die Spülmaschine nicht mehr richtig reinigt, bildet sich oftmals auch ein unangenehmer Geruch. Keime und Rückstände setzen sich an Dichtungen und Filter ab. Diese Stellen sollten sie regelmäßig mit einem speziellen Putzmittel reinigen. Bleibt der Geruch, kann dies auch an einem geknickten Abwasserschlauch liegen. Vermeiden Sie lange Standzeiten des Spülmaschineninhalts, starten Sie die Maschine lieber einmal mehr oder spülen Sie kleine Mengen von Hand.

Fazit

Wenn Sie Ihren Geschirrspüler regelmäßig reinigen, pflegen und dazu noch Tassen, Teller und Besteck immer ordnungsgemäß in die Spülmaschine einräumen, dann sollten Sie normalerweise kein Probleme mit der Reinigungsleistung Ihrer Maschine haben. Wird das Geschirr dennoch nicht mehr richtig sauber, sollten Sie den Rat eines Fachmanns einholen. Der Kostenaufwand für eine entsprechende Reparatur sollte sich eigentlich im Rahmen halten.

Sie suchen einen neuen Geschirrspüler?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Geschirrspüler Test und finden Sie den besten Geschirrspüler für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*