Bauknecht Geschirrspüler

Geschirrspüler MarkenBauknecht Geschirrspüler
Die Geschichte der Marke Bauknecht reicht bis ins Jahr 1919 zurück. Damals gründete Gottlob Bauknecht in Baden-Württemberg das Unternehmen. Während zunächst nur Kleingeräte produziert wurden, wurde das Unternehmen nach dem 2. Weltkrieg schnell zu einem der führenden Hersteller von Haushaltsgeräten in Deutschland. Heute gehört die Marke allerdings dem Unternehmen Whirlpool, das natürlich auch Bauknecht Geschirrspüler vertreibt. Diese finden Sie im Handel sowohl als freistehende, unterbaufähige, vollständig und teilweise integrierte Modelle. Angeboten werden neben der Standardbreite von 60 cm auch Spülmaschinen mit 45 cm Breite.

Bauknecht Geschirrspüler Angebote

Bewertung: 9.6
  • freistehend
  • 14 Maßgedecke
  • Energieeffizienz A++
  • MultiZone
  • Vollwasserschutz
Mehr Details auf Otto.de*
Bewertung: 9.6
  • Unterbau Geschirrspüler
  • 14 Maßgedecke
  • Energieeffizienz A++
  • Sensor Technologie
  • Vollwasserschutz
Mehr Details auf Otto.de*
Bewertung: 9.6
  • vollintegrierbar
  • 14 Maßgedecke
  • Energieeffizienz A++
  • ETM Testmagazin 10/2016: 'sehr gut'
  • Nachtspülprogramm
Mehr Details auf Amazon*

Typische Produkteigenschaften

Die Produktpalette bei Bauknecht Spülmaschinen ist sehr groß. Von den meisten Modellen können Sie sowohl die freistehende, integrierbare oder unterbaufähige Variante kaufen. Und auch in Sachen Energieeffizienz gibt es Geschirrspüler von A+ bis zur Energieeffizienzklasse A+++, wodurch praktischerweise Stromkosten gespart werden können. Hier einige typischen Produkteigenschaften von Bauknecht-Modellen:

PowerClean-Technologie

Die intelligente PowerClean-Technologie mit Hochdruckdüsen an der Rückwand hilft Ihnen selbst hartnäckige und eingebrannte Verschmutzungen auf Ihrem Geschirr und Ihren Pfannen zu säubern. Ein Vorspülen ist nicht notwendig.

PowerClean-Zone

Der flexible Oberkorb ermöglicht, dass die Beladungskapazität im Unterkorb um ca. 1/3 erhöht wird, so dass Töpfe, Pfannen oder große Auflaufformen auch hochkant einsortiert werden können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PowerDry-Technologie

Die PowerDry-Technologie bei Bauknecht Spülmaschinen hilft dabei Wasserflecken auf Plastik oder Gläsern zu verhindern. Dadurch müssen Sie nicht mehr Nachtrocknen und können nach nur einer Stunde das saubere und trockene Geschirr aus der Spülmaschine ausräumen.

Besondere Features und Funktionen

  • Sensor Technologie – Sensoren erkennen den Verschmutzungsgrad des Wassers und steuern den Wasserverbrauch und die Temperatur
  • MultiZone – mehrere Zonen mit unterschiedlicher Spülkraft für stark verschmutztes Geschirr
  • Separates Spülen von Ober- und Unterkorb (Halbe Beladung-Option)
  • Nachtspülprogramm
  • 30 min Express-Programm

Bauknecht Geschirrspüler im Test

Im aktuellen Geschirrspüler Test von Stiftung Warentest war kein Bauknecht Geschirrspüler mit dabei. Auch sonst findet man wenige Testberichte der Stiftung zu dieser Marke. Aktueller sind da schon die Vergleichstest im ETM Testmagazin.

In der Ausgabe 2/2018 wurde der Bauknecht BFO 3T323 P6M X Geschirrspüler von den Testern mit der Gesamtnote „sehr gut“ (92,3%) bewertet. Insbesondere die gründliche Spülleistung durch die PowerClean-Option konnte überzeugen. Die MultiZone-Option, die es ermöglicht auch eine halbe Ladung zu reinigen, hilft dabei Energie und Wasser zu sparen.

In einem früheren Spülmaschinen Test (Ausgabe 5/2017) hatten sich die Tester schon die Bauknecht BIO 3T333 DELM vorgenommen. Hier wurde ebenfalls die Gesamtnote „sehr gut“ (92,2%) vergeben, da Reinigung, flexibler Innenraum und niedriger Stromverbrauch positiv auffielen. Lediglich die fehlende Restzeitanzeige brachte Minuspunkte ein.

Über Bauknecht

Der Beginn von Bauknecht datiert im Jahre 1919. Damals gründete Gottlob Bauknecht eine elektrotechnische Werkstatt in Neckartenzlingen (Baden-Württemberg) wo z.B. der „Landfreund“, der Einheits-Elektromotor, entwickelt wurde. Erst nach dem 2. Weltkrieg entschied sich das Unternehmen auch elektrotechnische Küchengeräte zu produzieren. Nachdem 1951 der erste Kühlschrank auf den Markt kam, wurde 1964 auch die erste Bauknecht Geschirrspülmaschine verkauft. 1982 erfolgte nach einem Anschlusskonkurs die Übernahme durch die Allgemeine Deutsche Philips Industrie AG. 7 Jahre später dann übernahm das US-amerikanische Unternehmen Whirlpool die Bauknecht Hausgeräte GmbH. Dieses hat inzwischen die meisten deutschen Produktionsstätten geschlossen und lässt sämtliche Bauknecht-Hausgeräte außerhalb von Deutschland herstellen.

Sie suchen einen neuen Geschirrspüler?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Geschirrspüler Test und finden Sie den besten Geschirrspüler für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?