Wie Sie den Geschirrspüler anschließen – Eine Anleitung

Geschirrspüler anschließen Geschirrspüler anschließen leicht gemacht - eine Anleitung (Bild: © Andrey Popov / fotolia.com)

Da der Einbau von einer Geschirrspülmaschine recht einfach ist, muss in der Regel nicht extra ein Fachmann beauftragt werden. Trotzdem müssen ein paar Details beachtet werden, damit das Gerät später reibungslos zum Einsatz kommen kann. Worauf es beim Einbau ankommt sowie eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Geschirrspüler anschließen finden Sie im nachfolgenden Ratgeber.

Wo sollte der Geschirrspüler aufgestellt werden?

Der Geschirrspüler sollte in unmittelbarer Nähe zu den benötigten Anschlüssen aufgestellt werden. Wenn Sie den Geschirrspüler anschließen und mit Verlängerungen arbeiten wollen, besteht ein erhöhtes Risiko, dass es zu einem Wasserschaden kommt. Planen Sie den Platz für die Spülmaschine lieber nach den Anschlüssen, die Ihnen in Ihrer Wohnung zur Verfügung stehen.

Anzeige

Zu den notwendigen Anschlüssen gehören:

  • eine Wasserzufuhr,
  • ein Stromanschluss und
  • eine Wasserablaufmöglichkeit.

In der Regel sind all diese Anschlüsse in einer klassischen Wohnküche vorhanden. Des Weiteren sollten Sie darauf achten, dass der Geschirrspüler direkt ans Stromnetz angeschlossen werden kann und kein Verlängerungskabel dazwischen geschaltet werden muss. Dies begünstigt nämlich einen Kurzschluss und im schlimmsten Fall einen Elektro-Brand.

Wie kann man den Geschirrspüler integrieren und was sollte beim Kauf beachtet werden?

Erhältlich sind voll- und teilintegrierbare Geschirrspüler sowie unterbaufähige Modelle. Modelle, die voll- oder teilintegrierbar sind, werden in die Küche bzw. Küchenzeile geschoben und sind komplett bedeckt bis auf die Bedienblende. Allerdings besteht hier ein kleiner Unterschied zum vollintegrierbaren Geschirrspüler. Bei diesem Modell sind die Bedienelemente nur bei geöffneter Tür zu sehen, da eine Küchenmöbelfront das Gerät komplett bedeckt. Unterbau Geschirrspüler können zum Beispiel unter Arbeitsplatten integriert werden. Die Bedienelemente sind bei dieser Variante sichtbar. Vor dem Kauf sollte unbedingt das Einbauloch Maß genommen werden, damit ein passendes Modell ausgewählt werden kann, welches in die Öffnung passt und die Anschlüsse im Haushalt mit berücksichtigt.

Welches Material / Werkzeug benötigt man zum Geschirrspüler anschließen?

Für die Installation einer Geschirrspülmaschine wird lediglich eine Rohrzange benötigt und ein Eimer, der überschüssiges Wasser auffangen kann. Falls Befestigungslaschen vorhanden sind, empfiehlt sich noch zusätzlich die Zuhilfenahme eines Akkuschraubers.

Das brauchen Sie zum Anschließen des Geschirrspüler:
  • Rohrzange
  • Eimer
  • Akkuschrauber
  • Wasserwaage zum Ausrichten

Wie sollte die Spülmaschine Schritt-für-Schritt angeschlossen werden?

1. Schritt: Auspacken und Aufstellen

Wurde das Verpackungsmaterial entfernt, sollte geprüft werden, ob Ihre neue Maschine noch eine Transportsicherung angebracht hat, die entfernt werden muss. Ein Blick in die Bedienungsanleitung kann helfen, wo sich diese befindet und wie sie entfernt wird. In der Regel wird dies auf der Rückseite der Spülmaschine sein.

Anzeige

Nachdem wirklich alle Sicherungen entfernt worden sind, sollte die Geschirrspülmaschine geöffnet werden, um das darin befindliche Montagematerial herauszunehmen. Hier ist aber auch Vorsicht geboten, da die meisten Geräte mit einer Verriegelung, sprich mit einer Kindersicherung, versehen sind, so dass sich die Tür nicht ohne Weiteres öffnen lässt. Wie sich die Kindersicherung öffnen lässt, erfährt man ebenfalls mit einem Blick in die Bedienungsanleitung. Wichtig ist beim Anbringen der Geschirrspülmaschine das Schutzblech, welches bei den meisten hochwertigen Modellen von Haus aus im Lieferumfang enthalten ist. Dieses schützt die Arbeitsplatte vor Feuchtigkeit. Angebracht wird dieses mithilfe von Befestigungslaschen.

Ist die Geschirrspülmaschine fertig ausgepackt und der Verpackungsmüll entsorgt, muss die Spülmaschine nur noch an den richtigen Aufstellungsort gebracht werden. Wie bereits erwähnt, sollte sichergestellt sein, dass am gewünschten Aufstellungsart alle wichtigen Anschlüsse vorhanden sind und dass sich diese in unmittelbarer Nähe der Maschine befinden, so dass sie problemlos angeschlossen werden kann. Passendes Werkzeug in Form einer Rohrzange und Akkuschrauber sollte bereits griffbereit liegen.

2. Schritt: Hauptwasseranschluss zudrehen

Als erstes muss nun der Hauptwasseranschluss zugedreht werden. Um zu testen, ob auch dieser wirklich zu ist, können Sie einfach das Wasser am Wasserhahn aufdrehen. Wenn kein Wasser mehr fließt, ist die Zufuhr erfolgreich unterbrochen.

3. Schritt: Wasserzuleitung anschließen

Nun wird die Rohrzange benötigt. Unter der Spüle befindet sich in der Regel ein Ventil, welches den Wasserhahn mit der Zuleitung verbindet, denn sonst kann die Spülmaschine kein Wasser ziehen. Am Ventil befindet sich auch gleichzeitig der Anschluss für den Wasserzuleitungsschlauch der Spülmaschine. Dieser wird ganz einfach angeschlossen, indem der Anschluss mit der Rohrzange aufgeschraubt wird. Da bei diesem Vorgang durchaus Wasser austreten kann, sollte vorher ein Eimer unter den Anschluss gestellt werden, der das überschüssige Wasser auffängt. Zum Schluss den Verschluss einfach mit der Rohrzange wieder zudrehen.

Hinweis: Sollte der benötigte Anschluss nicht vorhanden sein, muss im Baumarkt ein sogenanntes Doppelventil erworben werden.

4. Schritt: Abwasserschlauch verbinden

Nun wird der Abwasserschlauch des Geschirrspülers mit dem Abwasser-Abfluss verbunden. Zum Einsatz kommt hier meistens ein sogenannter Steckeranschluss, so dass der Aufsteckanschluss nur noch aufgesteckt werden muss. Danach wird alles mit einer Schlauchklemme fixiert.

5. Schritt: Strom anschließen

Anschließend geht es weiter mit dem Stromanschluss. In unmittelbarer Nähe zu den Anschlüssen befindet sich meistens auch eine Steckdose. Einfach den Stecker des Geschirrspülers in die Steckdose stecken. Fertig. Ist keine Steckdose vorhanden, sollte von einem Fachmann eine neue Leitung verlegen. Verlängerungskabel sind hier keine Option, da diese eine Gefahrenquelle darstellen und einen Kurzschluss bzw. ein Verschmoren verursachen können.

6. Schritt: Testdurchlauf

Bevor es mit dem Testdurchlauf weitergeht, sollten alle Anschlüsse noch einmal überprüft werden.

  • Leuchtet das Display?
  • Ist der Hauptwasserhahn wieder aufgedreht?
  • Sind alle Verbindungen dicht?

Ist alles in Ordnung, geht es mit dem Testdurchlauf weiter. Dieser kann wahlweise mit oder ohne dreckigem Geschirr durchgeführt werden. Wählen Sie dazu ein normales Spülmaschinen Programm ohne Besonderheiten. Während des Spülvorgangs sollten Sie immer mal wieder einen Blick auf die Anschlüsse werfen, ob auch alles dicht ist und kein Wasser austritt.

7. Schritt: Abschluss-Installation

Konnte der Testdurchlauf ohne Zwischenfälle abgeschlossen werden, geht es mit der endgültigen Installation weiter. Nachdem alle Anschlüsse verbunden wurden, dann der Geschirrspüler an seinen endgültigen Platz verschoben werden.

Bei der Ausrichtung der Spülmaschine kommt es darauf an, um welche Art von Gerätetyp es sich dabei handelt. Dies wurde bereits weiter oben im Text erklärt. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dass der Geschirrspüler richtig justiert wird. Standgeräte besitzen in der Regel drehbare Füße, worüber die Höhe des Geräts dementsprechend angepasst werden kann. Mit einer Wasserwaage sollten Sie dafür sorgen, dass die Maschine stabil und gerade steht.

Hinweis: Um einen Wasserschaden zu vermeiden, sollte unbedingt ein sogenannter Aqua-Stop installiert werden, falls die Maschine diesen nicht ab Werk mitbringt. So wird die Küche vor Überschwemmungen geschützt. Erhältlich sind hier sowohl elektronische als auch mechanische Modellvarianten. Beim Aqua-Stop handelt es sich schlicht und einfach um einen Schlauch, der mit einem zusätzlichen Ventil versehen ist, der den Wasserzuleitungsschlauch ersetzt. Besonders zu empfehlen sind hier Aqua-Stops mit Zählwerk. Wird eine bestimmte Wassermenge überschritten, aktiviert sich das Sperrventil und stoppt den Wasserfluss.

Video: Geschirrspüler anschließen

Wir hoffen Ihnen hat diese Erklärung weiter geholfen. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Thema „Geschirrspüler anschließen“ gibt es auch im folgenden Video, welches wir Ihnen wärmstens empfehlen möchten:

Sie suchen einen neuen Geschirrspüler?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Geschirrspüler Test und finden Sie den besten Geschirrspüler für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*