Geschirrspüler Größe – Wie groß sollte mein neuer Geschirrspüler sein?

Geschirrspüler Größe Wie groß sollte der Geschirrspüler sein?

Wenn Sie vor dem Kauf eines Geschirrspülers stehen, sind einige Faktoren von Bedeutung, insbesondere der verfügbare Platz, die Größe, die Ausstattung und die Energieeffizienz. In diesem Artikel finden Sie die wichtigsten Antworten auf alle Fragen rund um die Geschirrspüler Größe.

Welche Geschirrspüler-Größen gibt es bzw. welche Kapazität haben sie?

Die Hersteller unterscheiden zwischen 3 Geschirrspüler-Arten:

Tischgeschirrspüler sind überall dort gefragt, wo kein Platz oder Bedarf für Standardgeschirrspüler vorhanden ist: in Miniküchen, Wohnmobilen oder Büros. Ansonsten bieten die genormten Standardgeräte mehr Komfort.

Wie groß sollte ein Geschirrspüler sein?

Die Kapazität eines Geschirrspülers geben die Hersteller stets in Maßgedecken an. Tischgeschirrspüler nehmen 4-6 Maßgedecke auf. In 45 Zentimeter schmale Geschirrspüler passen 6-10 Maßgedecke. In den 60 Zentimeter breiten Spülmaschinen können Sie 11-17 Maßgedecke gleichzeitig spülen.

Was ist ein Maßgedeck?

Die europäische Norm DIN EN 50242 legt fest, was ein Maßgedeck ist. Ein einzelnes Maßgedeck besteht aus diesen 11 Teilen:

  • flacher Essteller (ø26 cm)
  • tiefer Suppenteller (ø23 cm)
  • Dessertteller (ø19 cm)
  • flache Untertasse (ø14 cm)
  • Tasse (0,2 l)
  • Trinkglas (250 ml)
  • Suppenlöffel
  • Gabel
  • Messer
  • Teelöffel
  • Dessertlöffel

Zusätzlich muss noch Platz vorhanden sein für diese Servier- und Besteckteile: ovale Platte (32 cm bzw. 35 cm), Servierschüssel (ø16 cm), Servierschüssel (ø13 cm), 2 Servierlöffel (260 mm), Serviergabel (192 mm), Soßenlöffel und bei Geräten mit mehr als 6 Maßgedecken zusätzlich eine Servierschüssel (ø 19 cm).

Welche Geschirrspüler Größe braucht ein Single-Haushalt?

Je nach Anspruch und Platz in der Küche kommen Singles mit einem Tischgeschirrspüler oder einem 45er Standardgeschirrspüler zurecht. Viele Tischgeschirrspüler sind gerade mal so groß wie eine Mikrowelle. Sie werden direkt an den Wasserhahn angeschlossen, das Abwasser läuft über das Spülbecken in den Abfluss. Die 45 cm schmalen Geschirrspüler bieten mit 8-10 Maßgedecken mehr Platz und Komfort. Es gibt sie als freistehendes Standgerät und als Unterbaugerät zum Einbau in eine Küchenzeile.

Worauf Sie beim Kauf einer Single-Spülmaschine achten sollten, haben wir in einem anderen Beitrag erläutert.

Welche Größe braucht ein kleiner Zwei-Personen-Haushalt?

Für kleine Zwei-Personen-Haushalte empfiehlt sich ein 45 Zentimeter schmaler Geschirrspüler. Neben Geschirr und Besteck finden Schüsseln und Töpfe Platz.

Welche Größe benötigt eine große Familie?

Als etwas größere Familie mit mehreren Kindern greifen Sie am besten zu einer 60 Zentimeter breiten Spülmaschine. In den Standardgeräten bringen Sie 12 Maßgedecke und mehr unter. Je flexibler sich die Geschirrkörbe verändern lassen, desto platzsparender und effektiver können Sie Ihren Geschirrspüler einsetzen.

Welche Abmessungen haben Geschirrspüler?

Standgeräte sind 85 cm hoch und 45/60 cm breit. Einbaugeschirrspüler sind 45/60 cm breit. Ihre Standardhöhe beträgt 82-88 cm, in der XXL-Variante 87-93 cm. Die Geschirrspüler Größe variiert bei den Abmessungen also nicht besonders. Besondere Beachtung sollten Sie den Maßen dennoch schenken, insbesondere wenn die Spülmaschine in eine Küchenzeile eingebaut werden soll.

Sie suchen einen neuen Geschirrspüler?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Geschirrspüler Test und finden Sie den besten Geschirrspüler für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*