Wieso haben Geschirrspüler kein Fenster wie die Waschmaschine?

Geschirrspüler Waschmaschine Fenster Gründe, warum der Geschirrspüler kein Fenster hat, wie die Waschmaschine

Im Gegensatz zu Waschmaschinen haben Geschirrspüler keine Fenster. Doch warum eigentlich nicht? Immerhin könnte man doch gut den Spülvorgang beobachten und Probleme beim Spülvorgang schneller erkennen. Die Antwort liegt in der Art und Weise, wie diese Geräte arbeiten. Wir erklären in diesem Beitrag, warum die Spülmaschine kein Fester hat.

Anzeige

So arbeitet eine Waschmaschine

Warum die Waschmaschinen irgendwann ein durchsichtiges Bullauge bekommen haben, kann nicht mehr genau nachvollzogen werden. Es wird gemutmaßt, dass bevor es Waschautomaten gab, die Hausfrauen den Waschgang noch überwachen mussten, da hierbei erforderlich war, dass sie das Wasser einfüllen und wieder ablassen, sowie weitere manuelle Eingriffe vornehmen. Ein Fenster, das für die Kontrolle jederzeit Einblick gewährte, war daher sehr sinnvoll und wurde mit Einführung der Waschvollautomaten übernommen.

In einer Waschmaschine liegt die Wäsche zudem in der Trommel, die sich in den meisten Waschgängen mit relativ geringen Drehzahlen bewegt. Dadurch bleibt die Wäsche gut sichtbar und der Reinigungsvorgang von außen kontrollierbar. Bei den weit verbreiteten Frontladern ist ein Bullauge zudem gut zu integrieren und bedeutet kaum Mehrkosten in der Herstellung.

Umfragen der Hersteller ergaben, dass deutsche Hausfrauen auch heute noch Wert auf Einsicht in den Waschvorgang legen, obwohl dieser mittlerweile vollautomatisch funktioniert, ohne dass es einer Kontrolle bedarf. In anderen Ländern, wie in den USA, sind z.B. Toplader gang und gäbe. Diese weisen konstruktiv bedingt natürlich kein Fenster auf. Mehr Informationen zu Waschmaschinen und Hilfe wie Sie das passende Gerät für sich finden, gibt es auf unserer Webseite www.waschmaschinen-test.eu.

So arbeitet ein Geschirrspüler

Schon aufgrund der kompakten Bauweise der heutigen Spülmaschinen ist es notwendig verschiedene Bauteile in die Tür zu integrieren. Das betrifft z.B. die Dosiereinrichtung für Spülmaschinentabs, Klarspüler oder Regenerationssalz. Schon aus diesem Grund ist es nicht möglich eine durchsichtige Tür anzubieten.

Auch wird beim Geschirrspüler das warme Wasser über schnell rotierende Sprüharme verspritzt. Ein Sichtfenster wäre ständig mit Wasserschlieren überzogen oder beschlagen und würde keine Rückschlüsse auf den Reinigungsstatus erlauben. Zudem werden Geschirrspüler, anders als Waschmaschinen, häufig als Einbaugeräte angeschafft und die Tür dem Design der Einbauküche angeglichen. Aus diesen nachvollziehbaren Gründen ist beim Geschirrspüler kein Fenster wie bei der Waschmaschine zu finden.

Sie suchen einen neuen Geschirrspüler?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Geschirrspüler Test und finden Sie den besten Geschirrspüler für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*